Die geniale KOCHKISTE             
Klimafreundlich Kochen. Energie Sparen. Gesund & Lecker Essen.                           

Klimafreundliche Rezepte

Hier findest Du köstliche und gesunde Rezepte im Rhythmus der Jahreszeiten. Sie sind alle klimafreundlich und mit Liebe und Sorgfalt entwickelt. Lass es Dir schmecken!

Thematisch sortierte Kochkiste-Rezept-Serien kannst Du im Kochkiste-Shop bestellen. Nur auf den Link klicken und schon bist Du da. 

Rezepte & Fotos © Irene Wild – Nachhaltige Esskultur.

Rezept-Kostprobe aus KLIMAFREUNDLICH KOCHEN Im Herbst

Riesenbovist-Gulasch (Kochkiste-geeignet)
Der Riesenbovist ist ein wie der Name schon sagt riesiger, runder und schneeweißer Pilz, der auf oder am Rande von Wiesen und Weiden wächst. Man findet ihn auch in Parks. Im jungen Zustand, also außen und innen komplett weiß, ist er essbar. Geschmacklich gibt er nicht allzu viel her, darin ähnelt er Tofu. Du kannst das Rezept also genau so gut mit Tofu zubereiten.

Zutaten (6–8 Portionen)
2 Kartoffeln / 3 Tomaten / 500 g Wurzelgemüse / 4 Zwiebeln / 4 Knoblauchzehen / ½ Chilischote / 500 g Riesenbovist oder Tofu / 1 Stück Butter / 50 ml Olivenöl / 1 EL Paprikapulver edelsüß / 1 EL Majoran / 1 EL selbst gemachtes Pilz-Gewürz (siehe Rezept Seite 134) / 2 TL Salz / 250 ml Rotwein / 1 l Gemüsebrühe / Ahornsirup.

Zubereitung
Kartoffeln, Tomaten und Wurzelgemüse mundgerecht schneiden. Zwiebeln fein, Knoblauchzehen und Chilischote sehr fein schneiden. Die Haut des Riesenbovists abziehen und dann grob würfeln. Butter und Öl in einem großen Topf erhitzen und die Boviststücke rundum scharf anbraten, dann herausnehmen. Bei Bedarf Öl hinzufügen und nacheinander und unter Rühren Zwiebeln, Wurzelgemüse und Kartoffeln dazugeben. Gewürze hinzufügen und alles rundum anbraten. Dann die Boviststücke dazugeben. Anschließend mit Wein ablöschen, Gemüsebrühe angießen und leicht salzen. Die Zutaten sollten gerade bedeckt sein. Tomaten, Chilischote und Knoblauch in das Gulasch geben.

Rund 10 Minuten ankochen und dann für mehrere Stunden – auch über Nacht oder Tag – in der genialen Kochkiste fertig garen. Ohne Kochkiste das Gulasch auf dem Herd unter gelegentlichem Rühren schmoren, bis es gut durchgegart ist. Mit Salz und Ahornsirup abschmecken.
Beilage-Tipps: Nudeln, Grünkern oder Reis.

Lust auf mehr? Die komplette Kochbuchreihe 1–4 gibt es im KOCHKISTE-SHOP.

Ich wünsche klimafreundlichen Genuss!

Die geniale Kochkiste – besser & bequemer kochen!

 
E-Mail
Anruf
Instagram